Fahrschulen in Dresden

 

Fahrschulen in Dresden (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Viele junge Erwachsene können es kaum erwarten, bis sie endlich ihren Führerschein in Händen halten. Die Fahrschulen in Dresden bereiten ihre Schüler mit Hilfe des theoretischen und des praktischen Unterrichts auf die alles entscheidende Prüfung vor. Um die begehrte Fahrerlaubnis rechtzeitig zum 18. Geburtstag in Händen zu halten, ist eine Anmeldung bei der Fahrschule bereits mit 17 Jahren sinnvoll. Die Fahrlehrer informieren auch gerne über die Möglichkeiten des so genannten „begleiteten Fahrens“. Wer in der Fahrschule die erforderliche Ausbildung absolviert hat, der kann bereits mit 17 Jahren zur Fahrprüfung antreten. Hebt der Prüfer den Daumen, erhält der Jugendliche das Recht, in Begleitung eines erfahrenen Autofahrers einen Wagen zu steuern.