BÜHNE & MUSIK

04.09.2013

Auftakt des 1. Dresdner Poesie- und Literaturfestivals

Heute eröffnet Peter Lohmeyer das 1. Dresdner Poesie- und Literaturfestival mit einer Lesung der „Carmen“ von Prosper Merimee. Die Novelle um Liebe, Leidenschaft und Tod diente auch Bizet als Vorlage seiner weltberühmten Oper und wird durch den vielfach ausgezeichneten Schauspieler nicht nur gelesen, sondern erlebbar gemacht. Musikalisch und tänzerisch wird Peter Lohmeyer begleitet von Carmen la Debla y su grupo aus Andalusien. Die Lesung beginnt 20 Uhr im Erlwein-Capitol im Ostrapark am Messering 5. Karten ab 18 Euro gibt es an der Abendkasse und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das 1. Dresdner Poesie- und Literatur findet bis zum Sonntag statt und wird durch sieben herausragende Schauspieler gestaltet – durch Suzanne von Borsody, Sebastian Koch, Rufus Beck,  Matthias Brandt, Robert Stadlober und Andreas Schmidt-Schaller. Sie präsentieren ausgesuchte Werke der Weltliteratur, unter anderem aus der Feder von Friedrich Hölderlin oder Arthur Schnitzler, von Raymond Chandler oder Frida Kahlo. Sie erwarten die Besucher an charmanten Dresdner Orten wie der Christuskirche und im Erlwein-Capitol, im Swissôtel am Schloss oder im Alten Schlachthof sowie in den Gewölben der Festungsmauern.  Ein Großteil der Lesungen wird begleitet von passender Musik und Lichteffekten und bekommt dadurch einen besonderen Charakter. Gerade die Verbindung von schauspielerischem Können und der reizvollen Atmosphäre an den ausgewählten Veranstaltungs- orten machen das Einzigartige dieses Festivals aus.

Im Anschluss an jede Veranstaltung ist eine Autogrammstunde mit den Künstlern geplant.

Karten für alle Veranstaltungen des Dresdner Poesie- und Literaturfestivals gibt es ab 16 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.Die Lesungen mit Matthias Brandt und Rufus Beck sind bereits ausverkauft.

Wir verlosen 2x2 Tickets für die Lesung von Robert Stadlober am Freitag oder Sebastian Koch am Samstag.
Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail an frances.heinrich@scharfe-media.de, Betreff: Poesie, bitte den Lesungswunsch angeben, Einsendeschluss: kommenden Donnerstag, 12 Uhr.

Mehr Informationen über die teilnehmenden Künstler, die gelesenen Werke und die Veranstaltungsorte findet man unter www.dresdner-poesie-und-literaturfestival.de

Zurück