BÜHNE & MUSIK

30.01.2013

Patrizia Margagliotta als Mogli (Foto: PR)
Patrizia Margagliotta als Mogli (Foto: PR)

Dschungel hält Einzug ins wechselbad

„Das Dschungelbuch“ gastiert vom 1. bis 13. Februar im wechselbad. Insgesamt 15 Vorstellungen des Erfolgsstücks von Christian Berg werden in diesem Zeitraum vormittags und nachmittags zu erleben sein.

Die Geschichte vom Dschungelbuch ist weitverbreitet und schnell erzählt: ein Menschenkind wächst unter Tieren im Dschungel auf und erlebt dort die ersten Tücken des Erwachsen-Werdens. Rudyard Kipling schrieb sie 1894 nieder und seitdem begeistern die Abenteuer rund um das Menschenkind Mogli und seinen tierischen Freunden Generationen. Es gibt wohl kaum einen Stoff, der so berühmt und unvergänglich zugleich ist, hat er doch seinen Zauber über Jahrzehnte hinweg nicht verloren. Aber auch ein anderer Name verbindet sich seit vielen Jahren untrennbar mit dem Erfolg dieses Klassikers. Die Rede ist von Deutschlands erfolgreichstem Kindermusical-Macher Christian Berg. Dessen Kultmusical mit der Musik von Konstantin Wecker, hat seit 2002 unzählige kleine und große Besucher deutschlandweit begeistert. Konzipiert ist es als Familientheater, als Spaß für Klein und Groß, als „Musical zum Mitmachen“ – so wird zum Teil das Publikum mit in die Aufführung einbezogen.

1. – 13. Februar 2013
Tickets: Mo-Fr vormittags 9 Euro / Mo-Fr nachmittags, Sa, So, feiertags Erwachsene 17,60 Euro, Kinder 15,60 Euro
an der Theaterkasse oder online unter: www.theater-wechselbad.de
Kontakt: 0351 / 652 97511

Zurück