BÜHNE & MUSIK

11.02.2013

Heiter, frech, frivol – im Theaterkeller

(Foto: PR)
(Foto: PR)

Die meisten Vertreter des starken Geschlechtes sind in dieser Woche voll ausgelastet und total überfordert mit den Vorbereitungen für den Valentinstag – vorausgesetzt natürlich, sie wissen überhaupt, dass es so einen Tag gibt und wann er ist. Richtig fortgeschrittene Romantiker hingegen haben die Planungsphase längst abgeschlossen und sind gedanklich schon beim nächsten Festtag, an dem es ebenso gilt, Charme und Aufmerksamkeit zu versprühen. Das Versprühen beider Substanzen kann man aber auch anderen überlassen und sich dabei ein paar Tricks abgucken. Beste Gelegenheit dazu bietet sich ausgerechnet am 8. März, wenn Dirk Wiedemann alias Lindner und Tino Liebe alias Kuschinski behaupten „Irgendwas ist immer!“ Die Beweisführung erfolgt als Premiere speziell zum internationalen Frauentag und soll laut der Veranstalter vom  Comedy & Theater Club ein „heiter-frech-frivoles Programm für JederMann und JederFrau“ sein –  „mit eigenen und bekannten Melodien – dazu freche, zweideutige, witzige Texte kombiniert mit bunten Klamotten, Gitarre und Gesang.“ Klingt doch nach viel guter Laune und einem schmissigen Frauentag, oder?

Wirklich alles über „Liebe, Sex und lockere Schrauben“ kann man allerdings erst am nächsten Tag erfahren. Der gefeierte Machwerk kommt mit neuem Lachwerk in den Gewölbekeller des Kügelgenhauses und erzählt in seinem Nachschlagprogramm „Frauen denken (noch immer) anders – Männer nicht!“ über „Männer und andere Tränensäcke, über Autos, Schlüpfer und andere Schadstoffe“. Außerdem fragt er sich, warum die Wahrheit wie eine Darmspieglung sei. „Sie ängstigt und tut weh“, so die treffsichere Antwort des Künstlers, der auch über Sex im Alter und Altern beim Sex unzensiert und ungeschönt berichtet.

Dresdner Comedy & Theater Club,
Spielort: Gewölbekeller im Kügelgenhaus, Hauptstraße 13 (am Goldenen Reiter), Beginn jeweils 20 Uhr
Karten zu diesen und anderen Stücken  telefonisch unter: 0351/4644877 oder im Internet: www.comedytheaterclub-dresden.de

Zurück