BÜHNE & MUSIK

23.09.2013

c
PR

Reggaehase Boooo

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum, denkt sich vermutlich auch der König des Reggaewaldes. Irgendwie ist ihm die Fähigkeit zum Tanzen abhanden gekommen. Aber es wäre doch gelacht, wenn diese Geschichte nicht gut ausgeht, hm? Jens Strohschnieder und seine Band Yellow Umbrella brauchen bei dieser Mission allerdings die Hilfe aller Kinder!

Politik, Wirtschaft, Jura und Medienwissenschaften standen einst auf dem Studierplan von Jens Strohschnieder. Das hat ihn nun zur ARD gebracht, wo er als Autor arbeitet. Kennen dürften ihn die Dresdner allerdings vom gelben Regenschirm: Jens singt bei Yellow Umrella, hier spielt er auch Keyboard und schreibt - natürlich - Texte.
Yellow Umbrella wurde 1994 in Dresden gegründet. Ihr Musikstil mischt Reggae und Ska mit Einflüssen aus Klezmer, arabischer Musik und anderen Stilrichtungen. Die Band hat neun Alben, eine Single, eine EP und sogar eine DVD herausgebracht und war bereits in acht europäischen Ländern auf Tour.
Passend zum Genre der Band hat Jens gemeinsam mit seinem Mitmusikanten eine Geschichte für alle Menschen ab drei Jahren geschrieben:

Der König des Reggaewaldes hat den Proberaum schließen lassen, weil er nicht mehr tanzen kann, deshalb will er auch keine Musik mehr hören. Der Reggaehase Boooo möchte aber unbedingt wieder Musik hören und bittet Tanzlehrer aus der ganzen Welt um Hilfe. Doch weder Mohammed Kamel, noch Enrique Papagei, noch Schlomo Katze können den alten muffeligen König zum Tanzen bringen. Doch dann hat die hübsche Häsin Josephine eine Idee - und dazu braucht sie die Unterstützung aller Kinder des Waldes!

Nein, in den Wald müssen wir nun natürlich nicht alle flitzen. Josephine wartet am kommenden Sonntag in der St. Pauli Ruine. Hier nehmen Raimund Jurack und Kaja Sesterhenn um 15.30 Uhr die Puppen in die Hand und entführen in das Kinderbuch von Jens Strohschnieder.
Karten unter 0351/2721444 oder online unter www.theaterruine.de
 

 

 

Zurück