BÜHNE & MUSIK

16.02.2013

(Foto: PR)
(Foto: PR)

Schizophrener Bauchredner in der wechselStube

Puppenflüsterer Benjamin Tomkins gastiert heute Abend im Theater wechselbad und gesteht: „Früher war ich schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok!“ Das gleichnamige Programm beginnt um 20 Uhr in der wechselStube und lässt die Gründe der Schizophrenie leicht erahnen: Ein Mann, viele Charaktere, alle reden und singen durcheinander, einige sogar nur mit ihrem Bauch. Tomkins stellt während seiner abendfüllenden Show alle Persönlichkeiten vor, die in ihm stecken. Sogar die Mutter des Puppenflüsterers ist unter den „Gästen“ und liefert sich einen Dialogwettstreit mit ihrem Sohn. Beim Zusehen und vor allem Zuhören kann man es dann kaum glauben – dieser Mann ist doch allein auf der Bühne und es läuft auch kein Playback. „Absurd, mitreißend komisch, bisweilen eigensinnig und manchmal sogar zum Anbeißen“, wenn das kein Angebot für einen unvergesslichen Samstagabend im Wechselbad der Gefühle ist.

GASTSPIEL: Benjamin Tomkins ist der Puppenflüsterer
„Früher war ich schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok!“
Samstag, 16. Februar 2013, 20.00 Uhr, wechselSTUBE
Karten zu 20 Euro unter Telefon: 0351/65297511 oder online: www.theater-wechselbad.de

Zurück