BÜHNE & MUSIK

03.02.2013

Themenführungen zu Richard Wagner in der Semperoper

Themenführungen in der Semperoper Dresden (Foto: Avantgarde)
(Foto: Avantgarde)

Im Jubiläumsjahr anlässlich seines 200. Geburtstages widmet die Semperoper Richard Wagner zahlreiche Aufführungen und Konzerte, ebenso drei unterschiedliche Themenführungen. Dabei begeben sich die Besucher auf Wagners Spuren und erleben außerdem eine interessante Reise durch die Opern- und Stadtgeschichte.

„Wie Wagner Dresden zur Musikstadt machte“ erzählt von Wagners Leben und Wirken in Dresden. Die Gäste erfahren von seinen bedeutenden Uraufführungen in der Stadt, die bis heute wichtige Meilensteine der deutschen Musikgeschichte sind. Natürlich verraten die Gästeführer auch spannende Geschichten rund um Wagner und lüften so manches Geheimnis.

„Wagner und Semper – zwei Genies in Dresden“ – Ab April erleben die Gäste erstmalig eine Kombination aus Führung in der Semperoper und anschließendem Rundgang durch die Gemäldegalerie Alte Meister. Dabei steht neben Richard Wagner der Architekt Gottfried Semper im Mittelpunkt, der ebenfalls unvergessene Spuren in Dresden hinterließ. Wie lernten sich die beiden kennen? Welche Ereignisse und Erfahrungen verbinden sie und wie inspirierten sie sich gegenseitig?

„Von Wagner bis Thielemann – ein Stück Dresdner Musikgeschichte“ berichtet von der ereignisreichen Geschichte des ältesten Orchesters der Welt: Der heutigen Sächsischen Staatskappelle Dresden. Dabei steht vor allem Richard Wagners Wirken als Hofkapellmeister während seiner Dresdner Zeit im Fokus. Die Besucher erfahren von wichtigen Etappen, Höhen und Tiefen des Orchesters auf seinem Erfolgsweg bis zum jetzigen Chefdirigenten Christian Thielemann.

Tickets und alle Informationen zu den Terminen unter
Telefon 0351/3207360 oder info@semperoper-erleben.de

Zurück