ESSEN & TRINKEN

17.04.2018

Das ehemalige Café Prag und seine Zukunft

Dresden (Foto: pixabay.com)
Dresden (Foto: pixabay.com)

Das Café Prag war ab den 50er Jahren ein beliebter Aufenthaltsort für Tanzfreunde und Kaffeeliebhaber. Es lag an der Seestraße und war nur wenige Gehminuten von Dresdner Wahrzeichen wie der Frauenkirche entfernt. Über die Jahre hat es sich jedoch stark verändert. Heute wurde das Gebäude in ein Casino umgebaut, in dem täglich zahlreiche Gäste ein- und ausgehen. Wir haben uns das Café Prag und sein weitreichendes Erbe angesehen.

Die Geschichte des Cafés

Das Gebäude, in dem ehemals das Café Prag zuhause war, hat bereits eine lange Geschichte hinter sich. Es wurde im Dezember 1956 eröffnet und bot nicht nur Kaffee und Desserts an, sondern veranstaltete auch Modenschauen. Nach einiger Zeit beschlossen die Betreiber des Cafés, ein Varietétheater darin Einzug halten zu lassen, in dem ab 1958 regelmäßige Tanzveranstaltungen angeboten wurden. Schon bald was das Café Prag in aller Munde und wurde zum meist besuchten Café der Stadt. Als besonders beliebt galt die eigene Mokka-Bar des Restaurants. Nachdem die Berliner Mauer 1961 in Deutschland errichtet wurde, kamen viele Künstler aus der DDR in das Café. Berühmte Gäste waren beispielsweise „Die vier Brummer“, „Sandra Mo & Jan Gregor“, Susi Schuster, die als Jodelkönigin in der DDR galt und Olaf Berger. Einige Künstler, die später bekannt wurden, hatten ihre ersten Auftritte im Café Prag. Auch der Conférencier aus dem Fernsehen der DDR, O.F. Weidling, trat dort auf. 1991 wurde das Café zuerst geschlossen, danach aber wiedereröffnet, nachdem es durch Umbauten noch luxuriöser wurde. Nun zog ein italienisches Restaurant mit dem Namen „Balduccis Café Prag“ ein. Balducci war als singender Wirt bekannt und sein Geschäft war einige Jahre lang recht erfolgreich, aber ab 2007 stand das Gebäude erneut leer.

Vergrößerung und Umbau

Im Jahr 2012 begann man, wie die Bild berichtete mit Umbauten und einer Vergrößerung des Café Prag und im Dezember 2013 wurde die Markthalle Café Prag schließlich eröffnet. Darin befanden sich 28 Marktstände mit verschiedenen Schwerpunkten wie Wellness, Kulinarik und Co., hochwertiges und exotisches Essen aus aller Welt konnte dort genossen werden. Das ehemalige Café war ein siebenstöckiger Bau von Johannes Rascher, dessen Stil an den sozialistischen Klassizismus angelehnt ist, aber auch Einflüsse aus dem Neobarock hat. Die Fassade besteht aus Sandstein, der in Dresden ein übliches Material für Traditionsbauten ist. Während des Umbaus wurde das Café Prag um ganze 3.000 qm vergrößert und mit einem verglasten Panoramaturm ausgestattet, in dem sich ein Café, eine Galerie und eine Bühne befinden. Unterirdische Flucht- und Schutzanlagen aus früherer Zeit wurden gleichzeitig beseitigt. Für den Umbau wurden ganze 9 Millionen Euro investiert und diese Investition der Augsburger Firma Patrizia Immobilien sieht man in jedem noch so kleinen Detail. Die Eingangshalle des Cafés steht heute unter Denkmalschutz und das Wandbild des Malers Hans Kinder wurde dort hervorragend und äußerst liebevoll restauriert, um in neuem Glanz zu erstrahlen. Nach einigen Jahren des Betriebs wich die Markthalle jedoch zum Teil einem neuen Automaten-Casino, wie die Sächsische Zeitung online berichtete.

Die Spielbank zieht ein

Nun musste der Foodcourt jedoch weichen, denn das Casino Dresden zog in den 1. und 2. Stock des neuen Baus ein. Im August 2016 begann man mit dem Umzug aus der Prager Straße in das Café Prag. Der Standort sprach die Besitzer nicht nur auf Grund des geschichtsträchtigen Gebäudes an, sondern auch wegen der zahlreichen Wahrzeichen im Umkreis und angenehmer Parkmöglichkeiten und Parkhäuser in der Umgebung. Geschäftführer Siegfried Schenek investierte für den Umzug ganze 500.000 Euro alleine in seine Automatenhalle. Damit wurden mehr als 50 Automaten neu gekauft, während andere aus dem alten Standort übernommen wurden. Natürlich werden neben den Automaten auch andere Spiele angeboten. Bingo, Poker und Roulette am Automaten sorgen für Spannung pur und fordern besonders erfahrene Casinobesucher heraus. Für alle Neulinge lohnt es sich als Vorbereitung, die Regeln von Roulette und Co. bei Betway zu studieren. Bei diesem Anbieter erfährt man auch mehr über die verschiedenen Arten Roulette, wie das Amerikanische, Französische und Europäische Roulette, die sich durch eine unterschiedliche Anzahl an Nummern sowie kleine Regelungleichheiten unterscheiden, die sich auf die Gewinnchancen auswirken. Der maximale Gewinn in der Spielbank liegt bei 200.000 Euro. Eingesetzt werden muss mindestens ein Cent und maximal 20 Euro pro Spiel. Eintritt wird in der Spielbank nicht verlangt, ein Alter von 18 Jahren oder älter ist aber Vorschrift. Ausweise können im Zweifelsfall verlangt werden, weshalb dieser besser mitgenommen werden sollte.

Bar und Events im Casino

Jeder Gast, der nicht unbedingt spielen möchte, aber das Ambiente des Casinos genießen will, kann sich an der Bar einen Drink holen und in eleganter Kleidung den Abend genießen. Auch verschiedene Snacks werden dort angeboten. Regelmäßige Veranstaltungen wie Damen- und Herrentage bieten kostenlose Softdrinks und kleine Überraschungen für Besucher. Der 13. des Monats gilt als Glückstag und wird ebenfalls mit Überraschungen belohnt. Wer in einer der vielen Traumlocations von Dresden heiraten möchte, kann im Casino hervorragende Junggesellenabschiede mit Klasse veranstalten und seinen Trauzeugen im Poker schlagen. Live-Spiele werden im Casino zwar nicht angeboten, dafür werden aber wichtige Sportereignisse von Sky live auf dem Bildschirm übertragen und können während des Spielens oder an der Bar angesehen werden.

Das Café Prag hat eine lange Geschichte: Vom Varietétheater mit Tanzveranstaltungen, zum stadtbekannten Italiener, zu einer Markthalle mit Speisen aus aller Welt und schließlich zum staatlichen Casino der Stadt Dresden. Das elegante Ambiente der 50er Jahre schwebt immer noch in den alten Hallen, die durch mehrere Restaurationen in neuem Glanz erstrahlen und durch neue Anbauten aus Glas einen modernen Look erhalten. Heute gehen täglich unzählige Gäste in dem ehemaligen Café ein und aus, um ihr Glück an über 50 Automaten zu versuchen und ihre Fähigkeiten in Roulette, Poker oder Bingo zu verbessern. Das historische Bauwerk ist immer mit der Zeit gegangen, wie die Geschichte des Café Prags in Zukunft weitergeht, steht in den Sternen.

Zurück