FAMILIE & FREIZEIT

21.08.2013

Achtung, An- und Durchsage: Der will doch nur spielen!

Ein Objekt zum Spielen.

Ich bin ein Kind der späten Siebziger und diese Jahre waren - Erdöl und chemischer Industrie sei Dank - eine einzige Orgie von greller Farbe und Plastik. Das hat Spuren hinterlassen.
Ich muss in diesem Zusammenhang mit einer unbequemen Wahrheit rausrücken. Liebe nachhaltigkeitsbesessene Mütter, Holzspielzeug mag eine gewisse Natursehnsucht des verwirrten Großstädters für fünf Minuten in Schach halten, aber wenn eure Männer euch sagen, sie fänden Holzspielzeug toll und so unglaublich pädagogisch wertvoll, dann lügen sie. Wenn ihr sie ließet, kämen sie mit mir in einen dieser knallbunten Spielzeugtempel der großen Shoppingparks und ihr würdet sie für Wochen nicht wiedersehen.

Von Falk Enderlein

Nirgendwo vergisst der Mann so sehr, seine Fassade zu wahren wie beim Austoben auf diesen 1.000 Quadratmetern hingekippten Plastikkrams. Vorgebliche Pazifisten stehen gierig sabbernd vor siebenläufigen Pumpguns und richten sich im Geist ein Munitionslager ein, als planten sie einen Privatkrieg. Andere überschlagen die Möglichkeit, sich mit drei Zentnern Lego ins Ausland abzusetzen und ihre Familie Familie sein zu lassen. Oder ihren Job zu kündigen und künftig als Herrscher über hunderte von Plastikrittern den Nebensächlichkeiten dieser Welt den Rücken zu kehren, die Wohnung nie mehr zu verlassen und ihre Ernährung komplett auf Dosenravioli umzustellen. Oder alle spektakulären Flugzeugabstürze der letzten fünfzig Jahre im Maßstab 1:145 nachzustellen, koste es auch den Gegenwert eines Einfamilienhauses. Hartgesottene Schränke von Männern, deren Fäuste für nichts anderes als Körperverletzung gemacht zu sein scheinen, weinen vor Rührung, wenn sie mit ihren fünfjährigen Töchtern beobachten, wie das kulleräugige Kätzchen aus chinesischer Produktion total echt strampelt und kleine Plastikkacke kackt.

Nur im Krieg - da haben wir gerade keinen und das ist gut so - oder eben im Spielzeugladen erfährt man, wie Männer wirklich ticken. Denken Sie darüber aber nicht allzuviel nach! Sie würde Ihre Zeit verschwenden. Männer wollen es bunt, groß, glänzend und detailreich. Punkt. Und genau aus diesem Grund machen sie um die Regale mit dem Holzspielzeug einen riesigen Bogen, mit absolut sshlafwandlerischer Sicherheit.

Ich hätte übrigens gern einen schicken Revolver.

Zurück