FAMILIE & FREIZEIT

24.04.2013

Aktivtour: mit dem Cross-Country-Bike durch die Natur. (Foto: SPORT 2000)
(Foto: SPORT 2000)

Frühling auf zwei Rädern

Cross-Country- und Elektrofahrrad bringen den Lenz in Fahrt

Der Frühling ist in greifbarer Nähe und die Natur lädt zu Outdoor-Aktivitäten ein. Die beste Zeit, um mit dem Rad die Natur zu erkunden. Dabei eignen sich die verschiedenen Rad-Trails keineswegs nur für Sportskanonen, sondern für wirklich jeden, der sich gerne an der frischen Luft bewegt.

Ob gemütliche Ausfahrten entlang eines Bachlaufes oder steile Bergtouren im Gelände – Cross-Country Biken wird immer beliebter. Gerade hierfür ist es wichtig, mit dem passenden Sportgerät unterwegs zu sein. Seit dieser Saison gibt es auf dem Fahrradmarkt 27,5-Zoll-Räder. Sie bringen die Beweglichkeit der 26-Zoll-Räder und Sichheit wie Komfort der 29-Zoller zusammen.
Vor allem im Gelände sind diese Fahrräder unschlagbar, da sie effizient bergauf radeln und bergab durch geringe Überschlagsgefahr und besseres Überrollen Sicherheit bieten. Auch das E-Bike ist nach wie vor im Trend.Galt es noch vor kurzem als Fahrrad für weniger sportliche und ältere Leute, greifen auch immer mehr ambitionierte Radfahrer zum Fahrrad mit Elektroantrieb. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Leistungsunterschiede bei Gruppenfahrten werden ausgeglichen, anspruchsvolle Ziele werden erreicht, und bei langen und steilen Anstiegen entlastet der Antrieb die Muskulatur. Dabei übernimmt der Motor nicht die ganze Arbeit, sondern wirkt rein unterstützend.

Zurück