WIRTSCHAFT & HANDEL

06.01.2013

Börsentag im Kongresszentrum

(Foto: Lupo / pixelio.de)
Lupo/pixelio.de

Alle Jahre wieder ist der dritte Samstag im neuen Jahr für den sächsischen Privatanleger ein gesetzter Termin, denn der Börsentag Dresden lädt ein, sich rund um das Thema Geldanlage und Börse zu informieren.

Die größten deutschen Finanzinstitutionen wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, alle großen deutschen Börsen und die Deutsche Bundesbank präsentieren sich auf dem Börsentag Dresden neben nationalen und internationalen Großbanken (RBS, UBS, HSBC, Commerzbank u.v.m.) und regionalen Instituten (z.B. Sparkasse, Volksbank Raiffeisenbank) seit vielen Jahren.
Neben dem persönlichen Gespräch an den Messeständen, nutzen die Besucher das umfangreiche Vortragsprogramm, um neue Ideen, Tipps und Anregungen für Ihr persönliches Investment zu bekommen. Renommierte Finanzexperten bieten für jeden Wissensstand und verschiedenste Interessensgebiete den passenden Fachvortrag. Absolutes Highlight ist jedes Jahr der Abschlussvortrag. Auf dem Börsentag 2013 wird Wirtschafts- und Finanzexperte Prof. Max Otte einen Ausblick auf das Finanzjahr 2013 geben. Neben seinen Bestsellerbüchern beweist er in TV-und Radioauftritten regelmäßig, dass er mit seinen Prognosen richtig liegt.

19. Januar 2013, Kongresszentrum
Weitere Informationen und Gewinnspiel unter:
www.boersentag-dresden.de

Zurück