WIRTSCHAFT & HANDEL

28.05.2020

Foto: pixabay.com

Die 5 wichtigsten Tipps für Internetsicherheit

Seien Sie ehrlich zu sich selbst und stellen Sie sich einmal die Frage, wieviel Zeit pro Tag Sie im Schnitt im Internet verbringen? Wie gesagt – überlegen Sie gründlich. Wer sagt, es seien nur 10 Minuten fürs E-Mail checken, der verwendet entweder keine Social Media und keinen Browser, oder er belügt sich selbst. Es ist nämlich auszuschließen, dass man ansonsten mit 10 Minuten täglich um die Runden kommt. Die Realität sieht anders aus.

Der typische Internet-User

Die allermeisten von uns werfen einen Blick aufs Handy noch bevor Sie die Beine aus dem Bett schwingen. Nur schnell mal checken, was es Neues gibt. Vielleicht ist ja etwas ganz brennend Interessantes dabei. Nach dem Blick auf WhatsApp und Facebook Messenger hat man endlich Zeit fürs Frühstück und dabei die Zeit, genauer hinzusehen. Was hat sich bei den Freunden so alles getan? Was machen die heute so? Danach geht’s ab zu den Nachrichten des Tages, den Online-Zeitungen. Dann wird gearbeitet. In den Pausen folgen immer wieder flüchtige Blicke aufs Handy – nur nichts verpassen. Und in der Mittagspause wird dann erneut upgedatet. So zieht sich das bis nach der Arbeit.

Und da hat man endlich Zeit für andere Dinge. Beispielsweise Casinospiele. Das ist eine kurzweilige Unterhaltung mit Gewinnchance – dank Casino Bonus ohne Einzahlen. Oh, auch das schraubt die Zeit der Internetnutzung nach oben. Naja, Sie sehen schon. Wahrscheinlich sind wir mehr Zeit online als offline. So ist das eben heute. Und deshalb ist es besonders wichtig, dass man sich vor den Gefahren des Internet schützt. Hier sind die wichtigsten Tipps für Internetsicherheit.

 ●    Sichere Passwörter verwenden
 ●    Vorsicht beim E-Mail-Verkehr
 ●    Vertrauen Sie auf sichere Apps
 ●    Sichern Sie Ihre persönlichen Daten
 ●    Vertrauen Sie auf einen guten Virenschutz

Sichere Passwörter verwenden

Wenn man Umfragen glauben darf, verwenden über 80% der Nutzer unsichere Passwörter. Die allermeisten sind sogar so einfach, dass sogar Laien sie erraten können, wenn Sie nur ein bisschen über die Person wissen. Häufig sind Passwörter einfache Zahlenkombinationen wie 012345 oder Geburtsdaten. Oder eine Kombination aus Name des Partners und Geburtsdatum oder den Namen des Haustiers. Gute Passwörter sind alphanumerisch. Das bedeutet, sie bestehen aus Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Mindestens 8 Zeichen sollten es sein. Wenn Sie für die Passwörter irgendeine Eselsbrücke im Kopf haben, ist das empfehlenswert.

Vorsicht beim E-Mail-Verkehr

Kennen Sie das Wort Phishing? Es ist eine Kombination aus Passwort und Phishing. Kriminelle versuchen, mit scheinbar seriösen E-Mails, die täuschend echt aussehen, an Passwörter und Bankinformationen zu gelangen, damit Sie Geld abzweigen können. Das geht dann meist schnell und unbemerkt. Sie als Betroffener bleiben auf dem Schaden sitzen. Deshalb: Immer genau hinsehen.

Vertrauen Sie auf sichere Apps

Wir alle haben unsere Laster. Das Internet ist voll von Spielen und Apps, die den Alltag schöner und unterhaltsamer machen. Besonders auf dem Gebiet der Casinospiele gibt es eine ganze Reihe von Apps, die sich hier anbieten. Aber nicht alle sind vertrauenswürdig und seriös. Setzen Sie auf Apps von vertrauenswürdiger Quelle.

Sichern Sie Ihre persönlichen Daten

Es gibt eine ganze Reihe von guten Antiviren-Apps, die als Zusatzfeature die Verschlüsselung persönlicher Daten haben. Nutzen Sie das. Dann gelangen keine persönlichen Daten in fremde Hände. Und vor Viren bleiben Sie dann auch verschont.

Vertrauen Sie auf guten Virenschutz

Dieser Tipp reiht sich nahtlos an den vorigen. Denn die Datenverschlüsselung ist meist ein Add-on eines guten Antiviren-Programms. Nicht nur am PC sind Sie Viren und Malware ausgesetzt, sondern auch mit dem Handy. Deshalb sollten Sie bei allen Geräten für einen guten Schutz sorgen.

Wenn Sie diese Tipps beherzigen und mit etwas Vorsicht durch die virtuelle Welt gehen, bleiben Sie vor Schaden gefeit. Und das wollen wir erreichen.

Zurück